Astrologie
  Seminare
 Beratung

Astro-Analysen Beratung Seminare Wissenswertes Über mich Kontakt


Zeitqualität für die beiden Wochen vom 29. September bis 12. Oktober 2014


Die wichtigsten Konstellationen
  • 29. September: Venus -> Waage
  • 04. Oktober: Sonne 90 Pluto
  • 04. Oktober: Merkur rückläufig
  • 06. Oktober: Mars // Uranus (Teiler 4)
  • 07. Oktober: Sonne // Mars (Teiler 4)
  • 07. Oktober: Sonne 180 Uranus
  • 08. Oktober: Vollmond (Finsternis)
  • 08. Oktober: Venus 90 Pluto
  • 10. Oktober: Merkur -> Waage
  • 11. Oktober: Mars // Pluto (Teiler 2)
  • 11. Oktober: Venus 180 Uranus

In den kommenden beiden Wochen überwiegen die dynamischen Konstellationen. Zunächst möchte ich auf die Rückläufigkeit des Merkur in der Zeit vom 4. bis 25. Oktober hinweisen. Erfahrungsgemäß korreliert der rückläufige Merkur mit Zeiten, in denen sich überzufällig häufig Probleme oder Verzögerungen in den Bereichen Kommunikation, Information, Transport und Verkehr ergeben. Dies schließt auch das Geschäftsleben ein. Typischerweise werden Fakten übersehen, Meinungen geändert und Aufträge storniert. Auch kommt es häufig zu Computer-Problemen. Die genannten Entsprechungen gelten mehr oder weniger den ganzen Oktober hindurch. Sichern Sie Ihre Daten und verschieben Sie wichtige Verhandlungen und Vertragsabschlüsse am besten auf den November.

Ein weiteres wichtiges Thema wird durch das Uranus/Pluto-Quadrat vorgegeben, welches in der Zeit vom 3. bis 12. Oktober fast zeitgleich durch Sonne, Venus und Mars aktiviert wird. Während es sich bei Sonne und Venus um "gewöhnliche" Quadrate und Oppositionen handelt, bildet Mars vom beweglichen Schütze-Zeichen aus Spiegelpunkte zu beiden Langsamläufern. Insgesamt haben wir es mit einer Zeitphase zu tun, in der die umgestaltenden Kräfte von Uranus und Pluto einmal mehr sehr präsent sind und in der es zu wichtigen, teilweise auch zu unerwarteten Entwicklungen kommen dürfte. Wie bereits in der letzten Woche, rechnen wir auch in den kommenden beiden Wochen mit großen Kursausschlägen an den Finanzmärkten.

Vollmond vom 8. Oktober

Mars in Verbindung mit beiden Langsamläufern erhöht die Gefahr von krisenhaften Ereignissen wie Naturkatastrophen, gewaltsamen Konflikten und Unglücksfällen. Durch die Einbindung der Venus werden Partnerschaften und Allianzen aller Art auf ihre Belastbarkeit hin überprüft. Auf der politischen Weltbühne sind diplomatische Verstimmungen oder Spannungen/Konflikte mögliche Entsprechungen.
Der Höhepunkt dieser gerade im Blick auf das mundane Geschehen herausfordernden Periode liegt um den 8. Oktober herum, wenn sich zusätzlich ein Vollmond in exakter Konjunktion mit Uranus ergibt (siehe Abbildung oben).

Als PDF erhältlich:
Die Konstellationen des Jahres 2014

Erfahren Sie mehr...


11./12. Oktober 2014:
Start der neuen Seminarreihe für Einsteiger

Die Seminarreihe für Anfänger besteht aus fünf Wochenenden und hat das Ziel, fundierte astrologische Grundkenntnisse zu vermitteln.

Erfahren Sie mehr...


22./23. November 2014:
Astrologie und Partnerschaft

Wenn zwei Menschen eine Beziehung eingehen, verbinden sich auch verschiedene Energiemuster und Potentiale miteinander. Die Partnerschaftsastrologie ist in der Lage, diese unterschiedlichen Energiemuster in Bezug zu setzen und zu vergleichen.

Erfahren Sie mehr...