Astrologie
  Seminare
 Beratung

Astro-Analysen Beratung Seminare Wissenswertes Über mich Kontakt


Zeitqualität für die beiden Wochen vom 13. bis 26. Oktober 2014


Die wichtigsten Konstellationen
  • 16. Oktober: Sonne in Mars/Saturn
  • 17. Oktober: Merkur 0 Venus
  • 18. Oktober: Sonne // Neptun (Teiler 2)
  • 19. Oktober: Jupiter // Pluto (Teiler 6)
  • 23. Oktober: Sonne -> Skorpion
  • 23. Oktober: Venus -> Skorpion
  • 23. Oktober: Neumond (Finsternis)
  • 25. Oktober: Sonne 0 Venus
  • 25. Oktober: Merkur direktläufig
  • 26. Oktober: Mars -> Steinbock

In den kommenden beiden Wochen ergeben sich verschiedene Themen und Trends. Zunächst sei erwähnt, dass Merkur seit dem 4. Oktober und noch bis zum 25. Oktober rückläufig ist. Erfahrungsgemäß korrelieren die Perioden des rückläufigen Merkur mit Zeiten, in denen sich vermehrt Probleme oder Verzögerungen in den Bereichen Kommunikation, Information, Transport und Verkehr ergeben. Häufig werden Fakten übersehen, Meinungen geändert und Aufträge storniert. Auch kommt es nicht selten zu Computer-Problemen. Wichtige Verhandlungen und Vertragsabschlüsse sollten Sie am besten auf den November verschieben.

An den Tagen um den 16. Oktober bewegt sich die Sonne in der Halbsumme von Mars/Saturn. Auf der mundanen Ebene korrelieren solche Bilder fast immer mit einem oder mehreren krisenhaften Ereignissen. Ich denke hier besonders an gewaltsame Konflikte, Unglücksfälle oder Naturkatastrophen. Im Alltag kann es zu Hindernissen und Fehlschlägen kommen.

An den Tagen um den 19. Oktober stehen Sonne und Venus im Spiegelpunkt zu Neptun. In positiver Hinsicht ermöglicht dieser Aspekt romantische und entgrenzende Erfahrungen im partnerschaftlichen Bereich. Als negative Entsprechung kann es zu Idealisierungen, Verunsicherungen, Missverständnissen und Enttäuschungen kommen. Auf der mundanen Ebene könnten Fehlinformationen oder Gerüchte eine Rolle spielen. Denkbar ist auch ein Skandal.

Der Neumond vom 23. Oktober ist zugleich eine partielle Sonnenfinsternis. Er findet auf 0° Skorpion und in exakter Konjunktion mit Venus statt. Hier ergibt sich ein gutes Zeitfenster für den Beginn einer bedeutsamen Beziehung oder Allianz. Die Zeit ist aber auch günstig, um einen Schlussstrich unter diejenigen Dinge zu ziehen, die sich überlebt haben und Sie an Ihrer weiteren Entwicklung hindern.

Die Tage um den 25. Oktober sind von einer eher unruhigen und geschäftigen Qualität: Merkur hat seine Station am aufsteigenden Mondknoten und in weiter Opposition zu Uranus. Vieles muss erledigt werden, viele Dinge erfordern gleichzeitig unsere Aufmerksamkeit. Dabei kann es auch immer wieder zu kleineren Problemen oder Verzögerungen kommen.
Auf der mundanen Ebene könnten neue Erkenntnisse oder revolutionäre Ideen für Aufsehen sorgen.

Als PDF erhältlich:
Die Konstellationen des Jahres 2014

Erfahren Sie mehr...


11./12. Oktober 2014:
Start der neuen Seminarreihe für Einsteiger

Die Seminarreihe für Anfänger besteht aus fünf Wochenenden und hat das Ziel, fundierte astrologische Grundkenntnisse zu vermitteln.

Erfahren Sie mehr...


22./23. November 2014:
Astrologie und Partnerschaft

Wenn zwei Menschen eine Beziehung eingehen, verbinden sich auch verschiedene Energiemuster und Potentiale miteinander. Die Partnerschaftsastrologie ist in der Lage, diese unterschiedlichen Energiemuster in Bezug zu setzen und zu vergleichen.

Erfahren Sie mehr...